Die Geschichte der Regel ist eine Geschichte voller Missverständnisse…

wurde aber gerade in einem Kommentarreigen mit liveofdeviotion geklärt und eigentlich war es ja so:

Damals im „Himmel“ als wir alle noch in Abraham´s Wurschtkessel herumschwammen,

(sagt man das bei euch auch, „Abrahams Wurschtkessel? Ich hab mir das  als Kind immer wie Blutwurst rühren vorgestellt. Da steht der Abraham wie der Nikolaus vorm Tintenfass und rührt in der „Blunz´nsuppe“ herum und die Klumpen, die dann entstehen sind wir… naja, ich schweife ab!)

stellte einer seiner geflügelten Hilfsarbeiter fest, dass zu wenig Geduld da ist. Also aus, keine Ressourcen: „wir müssen eine andere Sache finden!“

Und danach, als dann alle Klümpchen fertig zum „Abstieg“ auf die Erde bereit waren und noch schnell vorher ihre skills abholen wollten, sagte Abraham:

„So, Männer (also ihr, die ihr mal welche werdet) ihr bekommt die restliche Geduld!“

„Und Frauen, IHR bekommt die REGEL!“

(somit wissen Männer wenigstens wozu sie die Geduld brauchen!)

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Die Geschichte der Regel ist eine Geschichte voller Missverständnisse…

  1. Ähm … ich bin nicht so wirklich bibelfest. Die Bibel war mir immer suspekt, deswegen habe ich mich ihr wohl schon in jungen Jahren verweigert. Insofern kann ich zu Abrahams „Was-auch-immer-Suppe“ nichts beitragen.

    Die Geschichte rund um den (manchmal elendig schmerzenden) Zyklus der Frau hingegen finde ich sehr logisch und nachvollziehbar. Solle ich Abraham jemals begegnen, werde ich ihn dafür eigenhändig übers Knie legen und verkloppen. Mal ehrlich, monatlich zu bluten braucht keine Frau! Frechheit, einem so etwas jahrelang aufzubürden! *Kopfschüttel.*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s