Joaaa, dazu gibt es eigentlich eh nicht mehr allzu viel zu sagen…

10864680_1528043264118369_1861191063_n

Advertisements

Sinn für Romantik

Das ist etwas, was mir völlig fehlt. Also zumindest im herkömmlich kitschigen, klassischen, liebesfilmartigen Sinn. Teelichter wandern bei mir nur in die Duftlampe, wenn wieder mal alle kränkeln, Kerzenhalter warten seit ihrem erzwungenen Erwerb auf ihren Einsatz, rührige Liebesfilme find ich mühsam, Dramen kommen gar nicht ins Programm und ich besitze keine Vase!

Der Grund dieses Schreibens ist folgender. Ich finde es überaus eklig, Heiratsanträge mit Ringen im Essen zu machen. Ich will nicht auf Gold, Silber oder (wie in meinem Fall) Titan beissen. Ich will den Ring auch nicht im Sektglas präsentiert bekommen. BÄÄÄÄHHH, ist das widerlich, ich verstehe nicht, was daran bitteschön romantisch sein soll.

Ehering

Quelle: colourbox.de

Die Stunden beim Zahnarzt, wenn man sich die Plombe ausgebissen hat?

Die Zeit auf der chirurgischen Station wo sie versuchen einem das Ding wieder aus dem Magen zu holen?

Und das trag ich dann gern am Finger, wenn ich immer an diese Situation erinnert werde?

Und das auf nüchternen Magen!

Guten Morgen allseits!

Teilt hier jemand noch meine Begeisterung für Spinnen?

Jaja, ich weiß, nützlich und ach so süß sind die Dinger und eigentlich bin ich ja selbst schuld. Was brauchte ich auch unbedingt eine Altbauwohnung im Erdgeschoss mit Garten???  Für die Kinder, jaaaaa klar, die Kinder, denen vor soviel insektoider Natur noch mehr graust als mir und die teilweise sowieso 348 Tage im Jahr Tür, Fenster und Vorhänge geschlossen halten und vor dem PC vergammeln.

Ja guuut, für die Kleinen ist der Garten schon wunderbar, echt, sie schauen nach 3 min. Aufenthalt in selbigem aus wie panierte Schnitzerl, sind pitschnass oder kosten gerade von dem reihhaltigen Menü, das sich ihnen bietet. Löwenzahn, Gänseblümchen (ok, das hat meine Oma auch immer zu Salat verarbeitet) oder Schnecken…. ja SCHNECKEN mitsamt Haus! Nicht mal gewartet bist es zur gekochten französischen Delikatesse wird – ne, totaaal innovatives SCHNECKENSUSHI!

Aber auch das hab ich gut weggesteckt, mein Auge zuckt nur mehr ganz leicht beim Gedanken an diesen Anblick.

Dann heute Morgen wieder mal (klarerweise wenn der strahlende Ritter des Hauses schon raus ist) auf nüchternen Magen und noch halb verschlafen DAS

Spinne

Quelle: gutefrage.net

Sorry, es mag kindisch sein, aber ich maaaag sie einfach nicht. Es ist keine Angst vor Bissen. Es ist dieser Ekel vor den vielen haarigen Beinen, die sich so schnell bewegen können. Dieses „nicht wissen“ wo sie im nächsten Moment sind, wenn sie davonlaufen und ob sie vielleicht direkt über einem wieder herunterkommen, an ihrem Seil baumelnd. Versteht mich nicht falsch, ich möchte auch kein klitzekleines flauschiges Häschen plötzlich vor mir hängen haben! Ich bin manchmal schreckhaft und meistens gedankenverloren, sodass ich diese Überraschungen einfach nicht leiden kann PUNKT

Es ist nicht alles doof, was neu ist!

Grundsätzlich bin ich spielzeugtechnisch ja eher oldschool unterwegs.

AAABER:

Gestern, bei Regen, Kälte, Nässe und Dämmerung haben wir einfach mal so im Wohnzimmer sandgespielt.

Dank DIIIESER genialen Erfindung:

featured-metallic

Wir haben neben dem wärmenden Feuer im Ofen:

Eis und Cupcakes aus purem Gold gemacht. Und das geniale an diesem Zeug ist, es klebt wirklich nicht, man sammelt es einfach vom Boden auf, die Hände werden nicht sandig.

Und wenn das Kind mal vom Eis probiert?

Dann ist das auch nicht weiter tragisch! Kinetic Sand ist ungiftig und verlässt den Körper so wie er ihn betritt! (schöne Ausführung einer Testseite, oder? Das würde ich mir von Schokolade auch wünschen!)

Schmecken tut er halt nicht soooo prickelnd wie er aussieht, zumindest entnahm ich das dem Gesichtsausdruck meiner Kleinen. *örks*

Ich FLEHE euch an, BIIITTTEEE helft mir!

Ich versuche nun schon die längste Zeit, meinen alten Blog hier zu importieren.

Hab das blog.de Tool verwendet – eine xyz.Datei erstellt und auf Dateien importieren geklickt. Und jedes Mal erzählt der mir, dass das wohl keine erforderliche xyz.Datei ist – dabei sagt die Datei, dass sie eine solche ist und ich hab auch die 15MB nicht überschritten und mittlerweile alles fremdartige aus den Medien gelöscht ausser ein paar Bilder, die ja kein Problem darstellen – und überhaupt hab ich es bei einem anderen Blog probiert und da hat es einwandfrei funktioniert….

UAAAAHHHH!!!!!!! was mache ich falsch???

Interessen

Ich gestehe, ich bin ein übler Zeitgenosse!

Ich mag keine Eichhörnchen-Katzen-Videos,

es tangiert mich äusserst peripher, dass sich Prinz Harry´s Haare lichten

und Anna Ermakova finde ich einfach nicht schön.

Dass immer mehr Menschen Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verüben finde ich traurig, aber nicht verwunderlich.

WAS mich aber momentan tangiert, weil es meine kleine heile Welt betrifft, sind KOPFLÄUSE!

(ich weiß, das finden manche jetzt sicher doch recht unspektakulär….)

Nö, wir persönlich haben sie nicht, aber in unseren Mitteilungsheften stehen sie regelmässig.

Die Zeitungen sind voll mit Berichten darüber und mit „nützlichen“ Mitteln.

Und DA liegt der Hund für mich begraben!

Letztens, als mir nicht sicher war, ob es meine Tochter erwischt hatte,

wurde mir in der Apotheke ein Kopflausmittel empfohlen.

Dumm wie ich war, hab ich es angewendet… Resultat?

Meine Große hatte ein rot angeschwollenes Gesicht, wegen einer Überreaktion auf das Präparat.

(obwohl es ja „völlig harmlos ist“!)

Und was erfuhr ich dann?????

„Na Sie als Stillende dürfen das nicht nehmen,“

(ich hatte für den Ernstfall nachgefragt)

„Packen Sie Mayonnaise drauf, das wirkt genauso gut!“

Ja spinnt die Welt?

Da bin ich mal so richtig schön in die Pharmafalle getappt! *knurr*

Wer noch eine Oma hat soll doch bitte die zuerst fragen!